07.08.2020 16:00 


FridaysForFuture-Fahrraddemo nach Elz

Plakat Fahrraddemo 7-8-2020

Der ADFC Limburg-Weilburg möchte auf eine geplante Fahrraddemo der Fridays for Future Gruppe in Limburg aufmerksam machen und zur Teilnahme einladen. Dazu veröffentlichen wir hier die Presserklärung der FFFs, mit Details zur Demo:


PM: FridaysForFuture-Fahrraddemo nach Elz
Am Freitag, den 07.08.2020 ab 16 Uhr veranstalten FridaysForFuture Limburg-Diez unter dem Motto ,,Mehr Platz fürs Fahrrad" eine Fahrraddemonstration für Klimaschutz und eine schnelle Verkehrswende. Vom Beginn am Limburger Bahnhofsvorplatz aus geht es über Staffel nach Elz und anschließend wieder zurück nach Limburg.

FridaysForFuture fordert effektiven Klimaschutz und die Einhaltung des Pariser Klimaschutz-Ziels von 1,5 °C, um den Klimawandel und seine Auswirkungen noch irgendwie einzuschränken. ,,Die Politik in Deutschland und in der ganzen Welt handelt jedoch auch jetzt noch nicht zukunftsgerecht, um die Klima-Folgen zu verhindern. Dabei sollte spätestens nach den Dürresommern mit Temperatur-Rekorden der vergangenen Jahre und den zunehmend vertrocknenden Wäldern mit immer häufiger werden Wald- und Buschbränden allen klar geworden sein, dass wir längst in der Klimakrise stecken." meint der Student Anton Eisenbach.
In der Corona-Krise zeigen Hilfspakete in der Höhe von Billionen Euro, dass die Politik in der Lage ist, auf Krisen zu reagieren. Doch diese Hilfspakete werden weiterhin nicht dazu verwendet, Treibhausgasemissionen in Verkehrs-, Energie-, Industrie- und Ernährungssektor drastisch zu reduzieren. Dies wäre dringend notwendig, um den Klimawandel, welcher sich bereits seit Jahren in Dürren, Waldsterben und zunehmenden Extremwetterereignissen zeigt, einzudämmen.

FridaysForFuture Limburg setzt sich zudem für mehr Radverkehr in Limburg und der Umgebung ein. Limburgs Innenstadt ist bekannt für Verkehrschaos, Lärm und die vierthöchste Stickoxid-Grenzwertüberschreitung in Deutschland (durchschnittlich 52 mg/m'; Grenzwert sind 40 mg/m'). Zudem sind die Straßen sehr fahrradunfreundlich, weshalb die viele Schüler*innen und Berufspendler Fahrradfahren in Limburg meiden.
Dabei ist eine klimagerechte Verkehrswende - weg vom Auto und hin zu Fahrrad, Fußweg und ÖPNV - dringend notwendig. Im Verkehrssektor sanken die CO2-Emissionen in letzten Jahre überhaupt nicht; sie machten 2019 gut 20,5% der deutschlandweiten Emissionen aus (1990 noch 13,2%). „Es kann nicht sein, dass in Limburgs Innenstadt immer noch das Auto das am meisten bevorzugte Verkehrsmittel ist!“, erklärte Selina Schaub, Schülerin und aktiv bei FFF. Der immer wachsende motorisierte Individualverkehr macht zudem unsere Innenstädte lebensunfreundlicher: Lärm, Dreck und immer größere Verkehrs- und Parkplatz-Flächen.

Deshalb demonstrieren wir am Freitag, den 07.08. für Klimaschutz und eine schnelle Verkehrswende.

Zur Mitfahrt bei der Demo bitte ein verkehrssicheres Fahrrad mitnehmen. Zu Beginn und Ende wird das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen empfohlen. Fahnen und Plakate am Fahrrad sind erwünscht.


51-mal angesehen




© ADFC